Rechtsanwalt Georg Rixe, Fachanwalt für Familienrecht
E-Mail Drucken
1973 Beginn des Studiums an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bielefeld
1982 Zulassung als Rechtsanwalt
1989 Beitritt zur Rechtsanwaltskanzlei Dr. Baltes und Rixe
1998 Fachanwalt für Familienrecht
2002
Bevollmächtigter des Beschwerdeführers im Verfahren vor dem Ersten Senat des BVerfG zum gemeinsamen Sorgerecht für außerehelich geborene Kinder gegen den Willen der Mutter, Urteil v. 29.1.2003 – 1 BvR 933/01, mündliche Verhandlung am 19.11.2002
2003 Bevollmächtigter des Beschwerdeführers im Verfahren vor dem Ersten Senat des BVerfG zum Umgangsrecht des nur leiblichen, aber nicht rechtlichen Vaters, Beschluss v. 9.4.2003 – 1 BvR 1493/96
2004 Listung in der Focus-Anwaltsliste vom 24. Mai 2004 (Heft Nr. 22/2004) „150 empfohlene Experten rund um das Familienrecht“
2005
Plenarvortrag beim 16. Deutschen Familiengerichtstag 2005 zu dem Thema: Zur Rechtsprechung des EuGHMR in Kindschaftssachen
2005
Bevollmächtigter des Beschwerdeführers im Verfahren vor dem Ersten Senat des BVerfG (1 BvR 465/05) zur Zulässigkeit von heimlichen Vaterschaftstests betreffend das Urteil des BGH v. 12.1.2005 – XII ZR 60/03 (Erledigung durch erfolgreiche Anfechtung der Vaterschaft durch das zwischenzeitlich volljährige Kind, Kostenerstattung zu Gunsten des Beschwerdeführers gemäß Beschluss des BVerfG vom 15.5.2007 – 1 BvR 465/05)
2007
Sachverständiger des Expertenforums des Bundesministeriums der Justiz am 8.10.2007: „Handlungsoptionen für einen Rechtsbehelf bei überlanger Verfahrensdauer“
2007
Bevollmächtigter des Verbandes Unterhalt und Familienrecht e. V. (ISUV) im Verfahren vor dem Ersten Senat des BVerfG (1 BvR 1620/04) zur Frage der Verfassungsmäßigkeit der zwangsweisen Durchsetzung der Umgangspflicht eines Elternteils, mündliche Verhandlung am 21.11.2007
2007





2009


2010


2011
Sachverständiger des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestags zu den Gesetzesentwürfen der Bundesregierung „Entwurf eines Gesetzes zur Klärung der Vaterschaft unabhängig vom Anfechtungsverfahren“, BT-Drs. 16/6561 und des Bundesrats „Entwurf eines Gesetzes über genetische Untersuchungen zur Klärung der Abstammung in der Familie“, BT-Drs. 16/5370 zur Umsetzung des Urteils des BVerfG vom 13.2.2007 – 1 BvR 412/05 zur Frage der Zulässigkeit heimlicher Vaterschaftstests
Bevollmächtigter des Beschwerdeführers im Vefahren Zaunegger/Deutschland vor dem EGMR zur Diskriminierung von Vätern außerehelich geborener Kinder bei der gemeinsamen Sorge, Urteil vom 03.12.2009 - 22028/04
Bevollmächtigter des Beschwerdeführers im Verfahren vor dem Ersten Senat des BVerfG zur Verfassungswidrigkeit der gesetzlichen Regelung der gemeinsamen und alleinigen Sorge für nicht eheliche Kinder – Übergangsregelung, Beschluss vom 21.07.2010 - 1 BvR 420/09
Bevollmächtigter des Beschwerdeführers im Vefahren Schneider/Deutschland vor dem EGMR zum Umgangsrecht des leiblichen Vaters bei streitiger Abstammung, Urteil vom 15.09.2011 - 17080/07



Korrespondenzsprachen:

Deutsch, Englisch, Französisch


Tätigkeitsschwerpunkte:

Familienrecht, Kindschaftsrecht, Grundrechte/Verfassungsrecht, Menschenrechte (Europäische Menschenrechtskonvention [EMRK], UNO-Zivilpakt [UN-ZP]).

Ich vertrete seit langem Verfassungsbeschwerden vor dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) in Karlsruhe und Menschenrechtsbeschwerden vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR/EuGHMR) in Straßburg im Bereich des Familienrechts, insbesondere des Kindschaftsrechts. Des Weiteren führe ich Verfahren nach dem UNO-Zivilpakt vor dem UNO-Menschenrechtsausschuss in Genf.

Beispielhaft sei auf folgende Verfahren aus den letzten Jahren verwiesen:


Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte:

Niederböster/Deutschland, 3. Sektion, Urteil vom 27.2.2003 – 39547/98 (Überlange Verfahrendauer beim BVerfG betreffend ein Umgangsverfahren)

Wimmer/Deutschland, 3. Sektion, Urteil vom 24.2.2005 – 60534/00 (Überlange Verfahrendauer beim BVerfG betreffend ein Sorgerechtsverfahren), Das Jugendamt (JAmt) 2006, 97 = Familie und Recht (FuR) 2005, 380

Storck/Deutschland, 3. Sektion, Urteil v. 16.6.2005 – 61603/00 (Menschenrechtswidrige Unterbringung und Zwangsbehandlung in einer privaten psychiatrischen Klinik mit gravierenden gesundheitlichen Folgen), NJW-Rechtsprechungs-Report (NJW-RR) 2006, 308 = Recht und Psychiatrie (RuP) 2005, 186 = Europäische Grundrechte Zeitschrift (EuGRZ) 2008, 582 m. Besprechung Cremer, EuGRZ 2008, 562

Shofman/Russland, 1. Sektion, Urteil vom 24.11.2005 – 74826/01 (Menschenrechtswidrig verweigerte Vaterschaftsanfechtung des Ehemanns), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2006, 181 = Der Famlien-Rechts-Berater international (FamRBint) 2006, 47

Siebert/Deutschland, 3. Sektion, Zulässigkeitsentscheidung v. 9.6.2005 – 59008/00 (Angestrebte Vormundschaft des Vaters eines nichtehelichen Kindes nach dem Tod der Mutter und Umgangsrecht vor Inkrafttreten der Kindschaftsreform 1998 sowie Verfahrensdauer beim BVerfG); 3. Sektion, Urteil v. 23.3.2006 - gütliche Einigung)

Lück/Deutschland, 5. Sektion, Urteil v. 15.5.2008 – 58364/00 (Verweigertes Umgangsrecht des leiblichen, nicht rechtlichen Vaters mit seinem Kind und überlange Verfahrensdauer vor den innerstaatlichen Gerichten), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2008, 2185, siehe dazu auch den Beschluss des BVerfG v. 9.4.2003 – 1 BvR 1493/96, FamRZ 2003, 816

Zaunegger/Deutschland, 5. Sektion, Urteil v. 03.12.2009 - 22028/04 (Diskriminierung von Vätern außerehelich geborener Kinder beim Zugang zur gemeinsamen elterlichen Sorge), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2010, 103 = Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe (ZKJ) 2010, 112 = Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2010, 501 = Europäische Grundrechte Zeitschrift (EuGRZ) 2010, 42 = Das Jugendamt (JAmt) 2010, 155 = Familie und Recht (FuR) 2010, 214

Wildgruber/Deutschland, 5. Sektion, Urteil vom 21.01.2010 - 42402/05, 42423/05 (Überlanges Sorgerechtsverfahren und fehlender Rechtsbehelf gegen überlange Verfahrensdauer), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2010, 1721 (Leitsätze)

Afflerbach/Deutschland, 5. Sektion, Urteil vom 24.06.2010 – 39444/08 (Überlanges Umgangsrechtsverfahren und fehlender Rechtsbehelf gegen überlange Verfahrensdauer), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2010, 1721

Döring/Deutschland, 5. Sektion, Urteil vom 08.07.2010 – 340014/05 (Überlanges Sorgerechtsverfahren)

Grumann/Deutschland, 5. Sektion, Urteil vom 21.10.2010 - 43155/08 (Überlanger Arzthaftungsprozess), Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2011, 1055

Sude/Deutschland, 5. Sektion, Entscheidung vom 07.12.2010 - 38102/04 (Diskriminierung von Vätern ausßerehelich geborener Kinder beim Zugang zur alleinigen elterlichen Sorge - Anerkenntnis der BRD)

Kuppinger/Deutschland, 5. Sektion, Urteil vom 21.04.2011 – 41599/09 (überlanges Umgangsrechtsverfahren und fehlender Rechtsbehelf gegen überlange Verfahrensdauer), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2011, 1283

Schneider/Deutschland, 5. Sektion, Urteil vom 15.09.2011 - 17080/07 (menschenrechtswidrig verweigertes Umgangs- und Auskunftsrecht des leiblichen Vaters), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2011, 1715

Kautzor/Deutschland und Ahrens/Deutschland, 5. Sektion, Urteile vom 22.03.2012 - 23338/09 / 45071/09 (Vaterschaftszuordnung bei einem nicht ehelichen Kind und Vaterschaftsanfechtung durch den potentiellen leiblichen Vater)


UNO-Menschenrechtsausschuss:

Rogl/Deutschland, Entscheidung vom 17.11.2000 - CCPR/C/70/D/808/1998 (Stiefkindnamensänderung nach Wiederheirat des betreuenden Elternteils), MenschenRechtsMagazin (MRM) 2001, 39

Petersen/Deutschland, Entscheidung vom 30.4.2004 – CCPR/C/80/D/1115/2002 (Einbenennung eines nichtehelichen Kindes durch den Stiefvater), MenschenRechtsMagazin (MRM) 2005, 146, 148


Bundesverfassungsgericht:

Kammerbeschluss vom 11.12.2000 – 1 BvR 661/00 (Untätigkeitsbeschwerde in kindschaftsrechtlichen Verfahren), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2001, 753 = Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2001, 961 = Forum Familienrecht (FF) 2001, 95 = Kindschaftsrechtliche Praxis (Kind-Prax) 2001, 53 = Familie und Recht (FuR) 2001, 329 = Das Jugendamt (JAmt) 2001, 89 = Zentralblatt für Jugendrecht (ZfJ) 2001, 155

Senatsurteil vom 29.1.2003 – 1 BvR 933/01 (Gemeinsames Sorgerecht für nichteheliche Kinder gegen den Willen der Mutter), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2003, 285 = Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2003, 955 = Europäische Grundrechte-Zeitschrift (EuGRZ) 2003, 48 = Familie Partnerschaft Recht (FPR) 2003, 205 = Kindschaftsrechtliche Praxis (Kind-Prax) 2003, 61 = Das Jugendamt (JAmt) 2003, 90 = Zentralblatt für Jugendrecht (ZfJ) 2003, 187 = Das Standesamt (StAZ) 2003, 202

Senatsbeschluss vom 9.4.2003 – 1 BvR 1493/96 (Umgangsrecht des nur biologischen/leiblichen Vaters mit sozialer Beziehung zu seinem Kind), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2003, 816 = Neue Juristiche Wochenschrift (NJW) 2003, 2151 = Familie Partnerschaft Recht (FPR) 2003, 471 = Kindschaftsrechtliche Praxis (Kind-Prax) 2003, 141 = Das Jugendamt (JAmt) 2003, 301 = Zentralblatt für Jugendrecht (ZfJ) 2004, 23 = Das Standesamt (StAZ) 2003, 210

Kammerbeschluss vom 9.6.2004 – 1 BvR 487/04 (Verstoß gegen das Elternrecht wegen Umgangsausschluss), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2004, 1166 = Kindschaftsrechtliche Praxis (Kind-Prax) 2004, 185 =Familie Partnerschaf Recht (FPR) 2004, 611 = Das Jugendamt (JA) 2004, 441 = Der Familien-Rechts–Berater (FamRB) 2004, 353

Kammerbeschluss vom 31.8.2004 – 1 BvR 2073/03 (Kein Umgangsrecht des nur leiblichen Vaters bei fehlender sozial-familiärer Beziehung zum Kind trotz vorgeburtlicher Verantwortungsbereitschaft), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2004, 1705 = Das Jugendamt (JA) 2005, 51 = NJW-Rechtsprechungs-Report (NJW-RR), 2005, 153

Kammerbeschluss vom 22.7.2005 – 1 BvR 1465/05 (Einstweilige Anordnung zur Verhinderung einer Rückführung des Kindes nach dem Haager Kindesentführungsübereinkommen), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2005, 1657 = Der Familien-Rechts-Berater international (FamRBint), 2006, 4

Kammerbeschluss vom 30.8.2005 – 1 BvR 862/03 (Vaterschaftsanfechtung durch den leiblichen, nicht rechtlichen Vater, Kostenerstattung durch das BVerfG angesichts Erledigung des Verfassungsbeschwerdeverfahrens nach zwischenzeitlich erfolgreicher Vaterschaftsanfechtung auf Grund des neuen Vaterschaftsanfechtungsrechts, veranlasst durch die Entscheidung des BVerfG v. 9.4.2003, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2006, 93

Kammerbeschluss vom 18.7.2006 – 1 BvR 1465/05 (Unterlassene Verfahrenspflegerbestellung im Verfahren zur Rückführung des Kindes nach dem Haager Kindesentführungsübereinkommen), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2006, 1261 = Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe (ZKJ) 2007, 108

Kammerbeschluss vom 15.5.2007 – 1 BvR 465/05 (Heimlicher Vaterschaftstest, Kostenerstattung durch das BVerfG nach Erledigung des Verfassungsbeschwerde vor dem Ersten Senat des BVerfG gegen das Urteil des BGH vom 12.1.2005 – XII ZR 60/03 wegen zwischenzeitlich erfolgreicher Vaterschaftsanfechtung durch das volljährige Kind), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2007, 1315

Kammerbeschluss vom 12.6.2007 – 1 BvR 1426/07 (Einstweilige Anordnung bei fachgerichtlich angeordnetem Wechsel des Kindes zum anderen Elternteil), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2007, 1626 = Der Familien-Rechts-Berater (FamRB) 2007, 359

Kammerbeschluss vom 5.9.2007 – 1 BvR 1426/07 (Verletzung des Elternrechts wegen nicht ausreichender Feststellung von triftigen Gründen für einen Obhutswechsel), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2007, 1797 = Der Familien-Rechts-Berater (FamRB) 2008, 9

Kammerbeschluss vom 27.06.2008 – 1 BvR 311/08 (Verletzung des Elternrechts wegen Verkennung der Bedeutung des Kindeswillens in einem Sorgerechtsabänderungsverfahren), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2008, 1737 = Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe (ZKJ) 2008, 421 = Der Familien-Rechts-Berater (FamRB) 2008, 334 = Familie und Recht (FuR) 2008, 592

Kammerbeschluss vom 13.10.2008 – 1 BvR 1548/03 (Zur Rechtsstellung des nur leiblichen Vaters hinsichtlich Vaterschaftszuordnung, Vaterschaftsanfechtung und Klärung der Abstammung), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2008, 2257 = Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2009, 423

Kammerbeschluss vom 05.12.2008 – 1 BvR 746/08 (Verletzung des Elternrechts durch 1-jährigen Umgangsausschluss), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2009, 399 = Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe (ZKJ) 2009, 207

Senatsbeschluss vom 21.07.2010 – 1 BvR 420/09 (Verfassungswidrigkeit der gesetzlichen Regelung der gemeinsamen und alleinigen Sorge für nicht eheliche Kinder – Übergangsregelung), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2010, 1403 = Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2010, 3008 = Europäische Grundrechte-Zeitschrift (EuGRZ) 2010, 510 = Familie, Partnerschaft, Recht (FPR) 2010, 465 = Familie und Recht (FuR) 2010, 691 = Juristenzeitung (JZ) 2010, 1004 = Das Jugendamt (JAmt), 2010, 313

Kammerbeschluss vom 19.01.2011 – 1 BvR 476/09 (Verfassungswidrige Ablehnung einer gemeinsamen elterlichen Sorge des Vaters für sein nicht eheliches Kind), Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR) 2011, 138

 

Veröffentlichungen/Vorträge:

Wechselmodell und Verfassung, in: Willutzki/Gurk/Holdt/Schönherr/Linsler/Rixe/Schürmann/Sünderhauf, Vom starren Residenzmodell zum individuellen Wechselmodell, 2013, S. 71 – 78

Einstweilige Regelung des Aufenthaltsbestimmungsrechts bei innerstaatlicher Kindesentführung, Anmerkung zum Beschluss des OLG Nürnberg vom 22.05.2013 – 7 UF 641/13, Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR) 2013, 358

Die Haftung des Sachverständigen in familien- und betreuungsgerichtlichen Verfahren, Familie, Partnerschaft, Recht (FPR) 2012, 534 – 539 (Voraussetzungen und Umfang der Haftung des Sachverständigen für Entscheidungsschäden, Begleitschäden und Verzögerungsschäden)

Öffentlich-rechtliche Änderung des Familiennamens von Kindern nach Ehescheidung, Anmerkung zum Beschluss des OVG Münster vom 17.09.2012 – 16 E 1292/11, Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR) 2012, 527

Beschleunigungsrechtschutz bei verzögerten Gerichtsverfahren im Anwendungsbereich von Art. 8 EMRK, Übersetzung und Anmerkung zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EuGHMR) vom 27.10.2011 – 8857/08 in Sachen Bergmann/Tschechien, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2012, 1023

Bestellung eines Ergänzungspflegers in vermögensrechtlichen Sorgerechtsverfahren, Anmerkung zum Beschluss des Oberlandesgerichts Zweibrücken vom 14.06.2012 – 6 UF 148/11, Zeitschrift für Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR) 2012, 404

Haftung des gerichtlich bestellen Sachverständigen, Anmerkung zum Beschluss des Oberlandesgerichts Köln vom 27.03.2012 – 4 U 11/11, Zeitschrift für Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR) 2012, 279

Übertragung der alleinigen elterlichen Sorge auf den Vater eines in Familienpflege lebenden nichtehelichen Kindes, Anmerkung zum Beschluss des Oberlandesgerichts Karlsruhe vom 08.03.2012 – 8 UF 266/11, Zeitschrift für Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR) 2012, 213

Unverwertbarkeit der von der Ausländerbehörde rechtswidrig beim Jugendamt erhobenen Sozialdaten im Abschiebungsverfahren, Anmerkung zum Beschluss des Verwaltungsgerichts Bremen vom 19.10.2011 – 4 V 564/11, Zeitschrift für Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR) 2011, 579

Rückführung des Kindes nach längerer Familienpflege,
Anmerkung zum Beschluss des Oberlandesgerichts Saabrücken vom 13.10.2011 – 6 UF 108/11, Zeitschrift für Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR) 2011, 549

Umgangs- und Auskunftsrecht des leiblichen Vaters, Übersetzung des Urteils des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) vom 15.09.2011 – 17080/07 im Verfahren Schneider/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2011, 1715

Zur Rechtsstellung des leiblichen Vaters, Anmerkung zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) vom 21.12.2010 – Nr. 20578/10 im Verfahren Anayo/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2011, 1363–1367 (Umgangsrecht, Auskunftsrecht, Vaterschaftsanfechtungsrecht, Abstammungsklärungsrecht)

Überlanges Umgangsrechtsverfahren und fehlender Rechtsbehelf gegen überlange Verfahrensdauer, Übersetzung des Urteils des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) vom 21.04.2011 – 41599/09 – im Verfahren Kuppinger/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2011, 1283

Überlange Verfahrendsauer und konventionswidriger Umgangsausschluss bei beharrlicher Umgangsverweigerung, Übersetzung des Urteils des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) vom 10.02.2011 – 1521/06 – im Verfahren Tsikakis/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2011, 1125

Gemeinsame elterliche Sorge für ein nichtehelich geborenes Kind gegen den Willen der Mutter, Anm. zum Beschluss des OLG Brandenburg vom 23.03.2011 – 10 UF 2/11, Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR) 2011, 236

Umgangsrecht des nur leiblichen Vaters mit seinem Kind auch bei Fehlen einer sozial-familiären Beziehung, Übersetzung des Urteils des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte vom 21.12.2010 – 20578/07 – im Verfahren Anayo/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ), 2011, 269

Umgangsausschluss wegen Kindeswohlgefährdung durch den betreuenden Elternteil und Therapieauflage, Anmerkung zum Beschluss des OLG Hamm vom 10.05.2010 – 6 UF 184/09, Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR) 2011, 23

Effektiver Rechtsschutz gegen überlange Gerichtsverfahren – Zugleich eine Kritik des Regierungsentwurfs vom 03.09.2010 (BR-Drs. 540/10) –, Anmerkung zum Urteil des EGMR vom 02.09.2010 – Nr. 46344/06 im Verfahren Rumpf/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ), 2010, 1965-1970

Einstweiliger Sorgerechtsentzug wegen Kindeswohlgefährdung, Anmerkung zum Beschluss des OLG Saarbrücken vom 30.09.2010 – 6 UF 86/10, Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR) 2010, S. 526

Einstweilige Teilsorge des Vaters eines nicht ehelichen Kindes aufgrund der Übergangsregelung des BVerfG, Anmerkung zum Beschluss des OLG Brandenburg vom 20.08.2010 - 10 WF 187/10, Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR) 2010, 426

Unterhaltsrechtlicher Selbstbehalt und Verfassung, in: Braune, Gurk, Hanesch, Klees-Wambach, Linsler, Rixe, Schürmann, Vom starren Selbstbehalt zum individuellen Selbstbehalt – Plädoyer für einen gerechten sozial ausgewogenen Selbstbehalt 2010, S. 49-58

Vollstreckung umgangsrechtlicher Alttitel nach dem FamFG, Anm. zum Beschluss des OLG Koblenz vom 10.06.2010 – 13 WF 326/10, Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR) 2010, S. 353

Aufenthaltsbestimmungsrecht bei gemeinsamer elterlicher Sorge und Auswanderungsplänen des betreuenden Elternteils, Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 28.04.2010 - XII ZB 81/09, Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR) 2010, 285

Obhutswechsel bei hartnäckiger Umgangsverweigerung, Anmerkung zum Beschluss des AG München vom 25.11.2009 - 551 F 5932/09, Familienrecht und Familienverfahrensrecht (FamFR), 2010, 22

Verfassungsrechtliche Anforderungen an die Bestellung des Verfahrensbeistands, Anmerkung zum Beschluss des Landesverfassungsgerichts Brandenburg v. 17.09.2009 - VfGBbg 34/09 -, Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe (ZKJ) 2010, 63

Deutschland diskriminiert Väter außerehelich geborener Kinder beim Zugang zur (gemeinsamen) elterlichen Sorge, Übersetzung des Urteils des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte vom 03.12.2009 - 22028/04, in Sachen Zaunegger/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2010, 103 = Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe (ZKJ) 2010, 112

Rechtsprechung zur elterlichen Sorge für nichteheliche Kinder; Der Blick über die Grenzen: Menschenrechtsverträge und Rechtsvergleichung; Forderungen des ISUV: Gemeinsame elterliche Sorge kraft Gesetzes ab Feststehen der Vaterschaft, Beiträge in: Braune/Linsler/Rixe/Willutzki, Gemeinsame Sorge für nichteheliche Kinder, Impuls für eine Reform des Kindschaftsrechts, 2009, S. 38-52, 53-57, 68-75

Zur angemessenen Dauer von Umgangsverfahren, Anmerkung zum Urteil des EuGHMR vom 04.12.2008 – 44036/02 in Sachen Adam/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2009, 1037

§ 8 I Nr. 2 TSG ist verfassungswidrig, Anmerkung zum Beschluss des BVerfG v. 27.5.2008 – 1 BvL 10/05, Forum Familienrecht (FF) 2008, 451 (Vergleich mit den Entscheidungen des EuGHMR vom 28.11.2006 in den Verfahren Parry/Großbritannien – 42971/05 und R. u. F./Großbritannien – 35748/05).

Der EGMR als Motor einer Harmonisierung des Familienrechts in Europa, Familie, Partnerschaft, Recht (FPR) 2008, 222 (Übersicht über die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EuGHMR/EGMR) im Familienrecht [Ehe, Lebenspartnerschaft, Familiengründung, Abstammung, Sorgerecht, Umgangsrecht, Durchsetzung von Umgangs- und Rückführungsentscheidungen, Fremdunterbringung von Kindern, Adoption])

Zur Effektivität der zwangsweisen Durchsetzung gerichtlicher Umgangsregelungen, Übersetzung und Anmerkung zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EuGHMR) v. 20.7.2006 – 1633/05 in Sachen Koudelka/Tschechische Republik, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2008, 1059

Einstweilige Übertragung der alleinigen elterlichen Sorge auf den Vater im Fall Görgülü, Anmerkung zum Beschluss des AG Wittenberg v. 11.2.2008 – 4 F 621/07 SO, Forum Familienrecht (FF) 2008, 167

Gesetzesentwurf der Bundesregierung "Entwurf eines Gesetzes zur Klärung der Vaterschaft unabhängig vom Anfechtungsverfahren", BT-Drs. 16/6561, Schriftliche Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Rechtsausschusses des Bundestags am 12.12.2007

In Deutschland besteht kein effektiver Rechtsschutz gegen überlange Zivilprozesse, Übersetzung und Anmerkung zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EuGHMR) v. 8.6.2006 - 75529/01 in Sachen Sürmeli/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2007, 1449

Zur Ausweisung von Zuwanderern der zweiten Generation wegen Verkehrsdelikten, Übersetzung und Anmerkung zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EuGHMR) v. 27.10.2005 – 32231/02 in Sachen Keles/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2006, 1351

Der Schutz des Familienlebens und das Verbot der Diskriminierung in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe (ZKJ) 2006, 276

Zur Rechtsprechung des EuGHMR in Kindschaftssachen, Plenarvortrag vom 16.9.2005 beim 16. Deutschen Familiengerichtstag 2005, in: Deutscher Familiengerichtstag (Hrg.), Sechzehnter Deutscher Familiengerichtstag 2005, 2006, S. 57 ff.; Berichte dazu in: Forum Familienrecht (FF), 2005, 212 f.; Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2005, Heft 40, XVIII; Deutscher Richterbund Nordrhein-Westfalen, Heft 5/2005, 10

Voraussetzungen eines einstweiligen Sorgerechtsentzugs wegen Kindeswohlgefährdung und Durchführung einer Inpflegenahme, Übersetzung und Anmerkung zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EuGHMR) v. 8.4.2004 – 11057/02 in Sachen Haase/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2005, 585

Einstweilige Anordnung betreffend das Umgangsrecht des Vaters eines außerehelich geborenen Kindes, Anmerkung zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) v. 28.12.2004 – 1 BvR 2790/04 (Fall Görgülü), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ), 2005, 176

Zum Widerspruch von Amtsvormund, Pflegeeltern und Verfahrenspfleger gegen eine einstweilige Anordnung des Bundesverfassungsgerichts betreffend das Umgangsrecht des Vaters eines außerehelich geborenen Kindes, Anmerkung zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) v. 1.2.2005 – 1 BvR 2790/04 (Fall Görgülü), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2005, 430

Zur Berücksichtigung von Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EuGHMR) in Sorgerechtsverfahren, Anmerkung zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) v. 5.4.2005 – 1 BvR 1664/04 (Fall Görgülü), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2005, 785

Zur Beachtung der Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte durch deutsche Gerichte, Anmerkung zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) v. 14.10.2004 – 2 BvR 1481/01 (Fall Görgülü), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2004, 1863

Zum Sorgerecht und Umgangsrecht des Vaters eines in Adoptionspflege befindlichen außerehelich geborenen Kindes, Übersetzung und Anmerkung zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EuGHMR) v. 26.2.2004 – 74969/01 in Sachen Görgülü/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2004, 1456

Zur Achtung des Familienlebens des Vaters eines außerehelich geborenen Kindes bei der Umgangsregelung und zur Diskriminierung des Vaters in dieser Hinsicht, Übersetzung der Urteile der Großen Kammer des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EuGHMR) v. 8.7.2003 – 31871/96, 30943/96 in den Sachen Sommerfeld/Deutschland und Sahin/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2004, 337

Stiefkinder und Leistungen nach dem UVG, Familie, Partnerschaft, Recht (FPR) 2004, 92 (Zum Anspruch von Stiefkindern in ehelichen Lebensgemeinschaften, in nichtehelichen Lebensgemeinschaften und in eingetragenen Lebenspartnerschaften auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz)

Vaterschaftsanfechtung durch den biologischen, nicht rechtlichen Vater und der Anspruch auf Achtung des Familienlebens, Übersetzung und Anmerkung zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EuGHMR) v. 27.10.1994 – 29/1992/424/503 in Sachen Kroon u.a./Niederlande, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2003, 813

Zur Achtung des Familienlebens des Vaters eines außerehelich geborenen Kindes bei der Umgangsregelung und zur Diskriminierung des Vaters in dieser Hinsicht, Übersetzung und Anmerkung zum Urteil der 4. Sektion des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EuGHMR) v. 11.10.2001 – 31871/96 in Sachen Sommerfeld/Deutschland mit Teilübersetzung der Urteile der 4. Sektion des EuGHMR v. 11.10.2001 in Sachen Sahin/Deutschland (30943/96) und Hoffmann/Deutschland (34045/96), Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2002, 381

Zu den Anforderungen des Art. 8 EMRK an die Trennung eines Kindes von seinen Eltern und die Durchführung der Inpflegenahme, Übersetzung der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EuGHMR) v. 26.2.2002 – 46544/99 in Sachen Kutzner/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2002, 1393

Zur Achtung des Familienlebens bei der Einbenennung eines Steifkindes und beim Schadensersatz wegen unberechtigter Umgangsverweigerung, Übersetzung und Anmerkung zur Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EuGHMR) v. 6.12.2001 – 31178/96 in Sachen Petersen/Deutschland, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2002, 1017

Untätigkeitsbeschwerde wegen überlanger Dauer eines kindschaftsrechtlichen Verfahrens, Anmerkung zum Beschluss des Bundesverfassungsgerichts v. 11.12.2000 – 1 BvR 661/00, Forum Familien- und Erbrecht (FF) 2001, 97

Vorrang der Großeltern vor Dritten bei der Bestellung zum Vormund ihres Enkelkindes, Anmerkung zum Beschluss des OLG Hamm v. 1.12.1998 – 15 W 339/98, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 1999, 680 unter Bezugnahme auf die Entscheidung des EuGHMR v. 9.6.1998 in Sachen Bronda/Italien (40/1997/824/1030)

Zum Anspruch auf rechtzeitige Entscheidung über einen Antrag auf Regelung des Weihnachtsferienumgangs, Übersetzung und Anmerkung zum Bericht der Europäischen Kommission für Menschenrechte (EKMR) v. 3.12.1997 – 23671/94 in Sachen Gebhard Fidler/Österreich, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 1999, 1645.

Stiefkindnamensänderung nach Wiederheirat des betreuenden Elternteils, Übersetzung der Entscheidung des Plenums der Europäischen Kommission für Menschenrechte (EKMR) v. 20.5.1996 – 28319/95 in Sachen Rogl/Deutschland, Das Standesamt (StAZ) 2001, 39


Mitgliedschaften in juristischen Vereinigungen:

Internationale Gesellschaft für Familienrecht

Wissenschaftliche Vereinigung für Familienrecht e. V.

Deutscher Familiengerichtstag e. V.

Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein e.V.

Deutscher Anwaltverein e.V.

Juristische Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe e. V.